Orgelbau Frenger
Orgelbau Frenger

Kath. Pfarrkirche St. Laurentius, Altmühldorf

Frenger-Orgel, erbaut 2005

  • II Manuale und Pedal

  • Hauptwerk und Pedalwerk auf der Südempore, II. Manual auf der Nordempore stehend, Mittelteil als Blindprospekt

  • freistehender Spieltisch zwischen der Werken

  • mechanische Spiel- und elektrische Registersteuerung

  • Schleifwindladen mit Magazinbalg und Ladenbälgen

  • elektronische Setzerkombination mit 4000 Speichermöglichkeiten

  • die Orgel wurde 2005 mit einem Teil des Pfeifenwerks aus der Vorgängerorgel erstellt

  • die gesamte Prospektgestalltung stammt ebenfalls aus dem Vorgängerinstrument

  • Stimmungsart: gleichschwebend temperierte Stimmung, 440 Hz bei 15° C
  • 2008 wurde die Statik der Emporen überprüft (Mittelteile) und die Tragfähigkeit in Frage gestellt. Bereits zu dieser Zeit war eine Kirchenrestaurierung beschlossen bzw. in Planung. Im Dezember wurde die Orgel z um Teil demontiert und vor Ort und unserer Werkstatt eingelagert. Im Frühjahr 2019, nach einigen Verzögerungen, haben wir das Instrument gereinigt, überholt, aufgebaut und an die neu entstandene Kirchenakustik angepasst. 
  • Die Gesamtmaßnahme ist, vielleicht auch aufgrund der vielen, auch langfristigen Überlegunen, unserer Meinung nach, ausergewöhnlich gut gelungen. Überzeugen Sie sich anhand der Bilder.

 

 

 

I. Manual, Hauptwerk

1. Bourdon                16´
2. Prinzipal                 8´
3. Gedeckt               8´
4. Quintade              8´
5. Oktave                  4´
6. Spillpfeife              4´
7. Superoktave        2´
8. Mixtur                    1 1/3´
9. Trompete              8´            *

 

III. Manual, Nebenwerk

10. Soloflöte             8´
11. Salicioanl            8´
12. Prastant              4´
13. Traversflöte        4´
14. Nasard               4´
15. Terz                     1 3/5´
16. Blockflöte           2´
17. Mixtur                  2´
18. Oboe                  8´          *
      Tremulant

 

Pedalwerk

19. Subbaß              16´
20. Oktavbaß           8´
21. Gedecktbaß      8´
22. Choralbaß          4´ 

23. Posaune             16´         *

 

* - Register sind vorbereitet 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orgelbau Frenger