Orgelbau Frenger
Orgelbau Frenger

Werdegang

 

Nach verschiedenen Stationen als Geselle und  er-folgter Meisterprüfung im Jahr 1990, habe ich mich 1991 in die Selbstständigkeit begeben. Das Jahr 2015 war ein Wendepunkt in meinem Berufsleben mit der neugegründeten Werkstatt

 

„Orgelbau Frenger“

 

in Feldkirchen-Westerham.

 

Zum Team gehören zwei langjährige Mitarbeiter, ein ausgezeichneter Orgelbauer und Intonateur sowie ein erstklassiger Schreiner.

 

Zusammen wollen wir:

- historische Orgeln restaurieren

- Bestand pflegen und reinigen

- neue Instrumente bauen

die höchsten Qualitätsansprüchen standhalten und technisch wie klanglich überzeugen.

Unser Bestreben ist, in allen Bereichen einen hervorragenden Service zu bieten;

 

Zuverlässigkeit und Qualität ist unser Motiv und Leitspruch.

 

Gerne sind Sie zu einem Besuch in die neue Werk-statt eingeladen, hier können Sie sich ein Bild von der Qualität und der handwerklichen Verarbeitung unserer Instrumente machen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin. Meine Mitarbeiter und ich geben Ihnen bereitwillig Auskunft.

 

Im Laufe der Jahre entstanden über 50, kleinere und größere Instrumente. Einige interessante Restau-rierungen wurden durchgeführt und viele Orgeln überholt und gereinigt.

 

Ein kleine Übersicht neuer Instrumente:

 

Hauptorgel kath. Stadtpfarrkirche St. Florian, Bogen, 29 Register, 2003

Kath. Pfarrkirche Zum Allerheiligsten Welterlöser, Hebertshausen, 

26 Register, 2008

Kath. Pfarrkirche Herz Jesu, Bruckmühl, 23 Register & 3 Transmissionen, mit ausgebauten Sub-Koppeln, 2011

Kath. Pfarrkirche Wiederkunft Christi, Kolbermoor, 25 Register & 3 Transmissionen,

mit ausgebauten Sub-Koppeln, 2012

Die interessantesten Restaurierungen waren sicherlich die große Siemann-Orgel in der Stadtpfarrkirche St. Georg, Freising, der  Wiederaufbau mit Restaurierung der Steinmeyer-Orgel im Dom der Evangelischen Christen Münchens, der St. Lukas-Kirche, und letztlich die Arbeiten an den Orgeln des Freisinger Mariendomes, der großen Albiez-Orgel mit 52 Registern und der Chororgel der Firma Steinmeyer.

 

Zusammen mit meinen Mitarbeiten möchte ich die Qualität unserer Instrumente bei Neubauten und Restaurierungen, sowohl klanglich als auch technisch, auf ein neues Niveau heben. Renovierungen und Reinigungen sowie Wartungsarbeiten zuverlässig, zeitnah und pünktlich durchführen und als qualifizierter und vertrauenswürdiger Berater und Partner meiner Kunden fungieren.

Orgelbau Frenger
Leißstraße 12
83620 Feldkirchen-Westerham

Kontakt

Fon 0 80 63 - 207 65 71

 

oder  senden  Sie  ein

 

Fax 0 80 63 - 207 65 72

 

Mobil 0170 - 29 74 744

 

oder schreiben Sie an

 

E-mail: info@orgelbau-frenger.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08:00 - 18:00

Aktuell:

Im Herbst diesen Jahres verläßt uns ein langjähriger Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand.

Deshalb suchen wir für unser kleines Team einen kreativen Schreiner in Vollzeit. Selbstständiges Arbeiten und Erfahrung mit Massivholz sind Voraussetztung. Musikalität wäre von Vorteil.     Bewerbungen bitte per  Email an oben genannte Adresse oder über das Kontaktformular!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orgelbau Frenger